Costa Rica - wichtige Eckdaten



Costa Rica FlaggeFläche: 51.100 km² (davon Landfläche 51.060 km², Wasserfläche 40 km²)

Bevölkerung: 4,6 Mio Einwohner (Schätzung 2011, CIA)

Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner pro km²

Bevölkerungswachstum: 1,308 % pro Jahr (2011, CIA)

Hauptstadt: San José (340.000 Einwohner, 2006)

Höchster Punkt: Cerro Chirripo, 3.810 m

Niedrigster Punkt: Pazifischer Ozean und Karibik, 0 m

Staatsform: Costa Rica ist seit 1949 eine Präsidialrepublik, die Verfassung stammt aus dem selben Jahr. Das Parlament setzt sich aus 57 Mitgliedern zusammen, die alle vier Jahre gewählt werden. Das Staatsoberhaupt wird direkt gewählt, die Amtszeit beträgt 4 Jahre. Costa Rica erreichte 1821 die Unabhängigkeit von Spanien.

Administrative Gliederung: 7 provincias: Alajuela, Cartago, Guanacaste, Heredia, Limon, Puntarenas, und San Jose

Staatsoberhaupt und Regierungschef: Präsidentin Laura Chinchilla, seit dem 8. Mai 2010

Sprache: Die Amtssprache in Costa Rica ist Spanisch, daneben werden Englisch sowie Kreolisch gesprochen.

Religion: 76 % Katholiken, 13,7 % Protestanten, Jehovas Zeugen 1,3 % sowie eine Bahai-Minderheit.

Ortszeit: MEZ -7 h. In Costa Rica gibt es keine Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit. Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa ist im Winter -7 h sowie im Sommer -8 h.

Internationale Telefonvorwahl: +506

Internet-Kennung: .cr

Netzspannung: 110/220 V, 60 Hz. Üblicher Standard sind amerikanische Stecker.

Remo Nemitz

 

Transamerika - genaue Informationen für alle Länder in Amerika