Galapagos



Galapagosinseln

Die Galapagosinseln sind vor allem für ihre einzigartige natürliche Schönheit bekannt. Die Vielfalt der Pflanzenarten und die unterschiedlichen Tiere, die hier leben, sorgen dafür, dass die Galapagosinseln weltweit einen paradiesischen Ruf genießen.

Die Galapagosinseln liegen weit vom nächsten Flecken Land mitten im Pazifischen Ozean. Verwaltungstechnisch sind die Galapagosinseln ein Bestandteil Ecuadors und bilden hier die Provinz Galapagos.

Das Wort Galapagos bedeutet übersetzt unter anderem Wulstsattel, hat aber gar nichts mit Pferden oder sonstigen Reittieren  zu tun. Ganz im Gegenteil. Der Name der Galapagosinseln bezieht sich auf die riesigen Schildkröten, die am Strand ihre Eier ablegen. Man bezeichnet mit Galapagos also den Schildkrötenpanzer. Dieser Panzer weist bei der Riesenschildkröte einen wulstartigen Aufsatz im Nackenbereich auf.

Die Inselgruppe Galapagos setzt sich aus 14 großen und mehr als 100 kleinen bis winzigen Inseln zusammen. Nur fünf der Inseln sind gegenwärtig bewohnt. Etwa 21.700 Einwohner leben dauerhaft auf den Galapagosinseln. Dazu kommen viele Touristen, die hier einen Urlaub verbringen möchten. Die inoffiziellen Zahlen sehen jedoch anders aus. Viele der Einwohner sind illegal auf den Galapagosinseln und man schätzt, dass insgesamt tatsächlich fast 30.000 Menschen auf den Galapagosinseln leben. Auf den Galapagosinseln gibt es Regeln, die Einwanderung und Zuwanderung kontrollieren sollen. Nur leider gibt es hier niemanden, der diese Regeln durchsetzt.
Das Problem, das sich hieraus ergibt ist, dass die stetig wachsende Bevölkerung immer mehr Platz in Anspruch nimmt. Hierfür werden Pflanzen und Bäume gerodet, um den benötigten Raum zu schaffen. Dadurch ist über die Hälfte der hier endemischen Tierarten und so gut wie jede fünfte der endemischen Pflanzenarten vom Aussterben bedroht sind. Die illegale Zuwanderung bringt also nicht nur soziale Probleme mit sich, sondern zerstört auch gleichzeitig nach und nach die einzigartige Natur der Galapagosinseln.

Remo Nemitz

 

Transamerika - genaue Informationen für alle Länder in Amerika