Kuba - Einreisebestimmungen



Apis - Advanced Passenger Information System:
Durch das System Apis wird von den Fluggesellschaften verlangt, personenbezogenen Daten der Passagiere zu registrieren. Hierzu gehören Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Art des Reisedokuments, Passnummer, Nationalität und Land des Wohnsitzes.
Es ist möglich, diese Daten bereits vor der Abreise in einem Online-Formular https://res.aircanada.ca/APIS/?APISVendor=ACO&Lang=DE einzugeben. Ansonsten werden die Informationen beim Check-In erfasst.
Ausserdem wird bei der Einreise nach Kuba die Adresse der ersten Unterkunft verlangt.

Reisepass:
ist für Reisen nach Kuba allgemein erforderlich. Der Reisepass (oder auch der ein vorläufiger Reisepass) muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Für die Einreise mit dem Flugzeug ist ein Rück- oder Weiterreiseticket erforderlich.

Visum:
touristische Reisen: Besucher, die eine Touristenkarte vorweisen können, benötigen kein Visum. Diese Touristenkarte erhalten Sie vor der Abreise bei den Botschaften Kubas (siehe Kuba - wichtige Adressen), Reisebüros sowie einigen Fluglinien und Reiseveranstaltern. Mit der Touristenkarte kann man sich 30 Tage in Kuba aufhalten, die Karte ist insgesamt 180 Tage nach Ausstellung gültig. Vor Ort in Kuba ist es möglich, einmalig eine Aufenthaltsverlängerung von 30 Tagen zu beantragen.
Sollte ein längerer oder nichttouristischer Kubaaufenthalt geplant sein, muss bereits vor der Abreise ein Visum für Kuba beantragt werden.

Ein Visum oder eine Touristenkarte wird nicht an den kubanischen Grenzen ausgestellt. Diese müssen bereits vor Abflug beantragt werden. Fluglinien verweigern normalerweise die Mitnahme ohne Touristenkarte.

Für geschäftliche Reisen besteht eine generelle Visumpflicht. Für ein Geschäftsvisum muss der Geschäftspartner in Kuba eine Genehmigung einholen. Mit dieser Genehmigung stellt das Konsulat oder die Botschaft im Wohnsitzland des Antragstellers ein Geschäftsvisum aus.

Reisende, die in Kuba nicht mit der Touristenkarte sondern mit einem Visum einreisen (z.B. Geschäftsreisende, Studierende oder Teilnehmer an einem Sprachkurs) benötigen üblicherweise eine Ausreisegenehmigung. Diese wird von der einladenden Institution beantragt.

 

Bei der Einreise muss eine für Kuba gültige Krankenversicherung nachgewiesen werden. Akzeptiert werden private Krankenversicherungen, die Kuba abdecken, deutsche gesetzliche Krankenversicherungen dagegen nicht.

Für den Nachweis einer Versicherung sollten Sie Versicherungsschein, Versicherungspolice oder Versicherungskarte mitnehmen. Empfohlen wird auch eine Begleitpolice in spanischer Sprache.

Ohne akzeptablen Nachweis muss an der Grenze eine Krankenversicherung zu 2 - 3 CUC pro Tag abgeschlossen werden.

Transit:
Reisende, die normalerweise visumpflichtig wären, benötigen kein Transitvisum, wenn sie innerhalb von 72 Stunden weiterfliegen und gültige Weiter- oder Rückreisedokumente vorweisen können. Der Transitraum darf für Hotelübernachtungen verlassen werden. Transitreisende müssen pro Tag über den Gegenwert von 50 US-Dollar verfügen.

Visagebühren:
Touristenkarte: 28,00 Euro
Geschäftsvisum: 105,00 Euro
 
Unterlagen:
Touristenkarte: Personaldatenseite des Reisepasses als Kopie - das vollständig ausgefüllte Antragsformular - Betrag von 28,00 Euro in bar oder als Verrechnungsscheck - ein entsprechend vorfrankierter Rückumschlag (empfohlen wird ein Einschreiben) mit Ihrer Anschrift - Nachweis einer für Kuba gültigen Auslandskrankenversicherung
 
Geschäftsvisum: 2 aktuelle Passfotos - Originalreisepass, der bei der geplanten Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist - eine Kopie des Reisepasses - ein Antragsformular - ein Firmenschreiben der deutschen Firma über Zweck und Dauer der Reise mit einer Kostenübernahmebestätigung und der Anschrift des Geschäftspartners - ein Original der Einladung vom Geschäftspartner aus Kuba - Beglaubigung des Einladungsschreibens durch die zuständige kubanische IHK - Nachweis der Auslandskrankenversicherung - Betrag von 105,00 Euro in bar oder als Verrechnungsscheck
 
Antragstellung:
Persönlich oder postalisch beim Konsulat oder Konsularabteilung der zuständigen kubanischen Botschaft (siehe Kuba - wichtige Adressen).
 
Bearbeitungszeit:
Touristenkarte und Geschäftsvisum: 5 - 7 Tage

Einreise mit Kindern:
Für mitreisende Kinder sind dieselben Visumbestimmungen wie für ihre Eltern gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Reisedokument.

Deutschland: eigener Reisepass für Kinder. Akzeptiert wird auch der deutsche Kinderausweis mit Lichtbild (bis zum 16. Lebensjahr. Kinderausweise werden in Deutschland nicht mehr ausgestellt, bereits vorhandene Kinderausweise behalten bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit. Empfohlen wird jedoch die Einreise mit einem Kinderreisepass.

Österreich: eigener Reisepass für Kinder.

Schweiz: eigener Reisepass für Kinder.

Ausreichende Geldmittel:
Alle Reisenden in Kuba müssen pro Tag des Aufenthalts über den Gegenwert von 50 US-Dollar verfügen. Von dieser Regelung sind Touristen ausgenommen, die die Reise bei der kubanischen Agentur MINTUR gebucht haben.
 
Impfungen:

genaue Informationen zu empfohlenen und geforderten Impfungen für Reisen in Kuba erhalten sie im Kapitel Kuba - Gesundheit und Krankheiten.

Einreise mit Haustieren:
Bei der Einfuhr von Hunden, Katzen, Fischen und Vögeln nach Kuba wird ein amtliches Gesundheitszeugnis des Herkunftslandes gefordert. Bei Hunden muss ausserdem ein Tollwutimpfzertifikat vorliegen. Alle Dokumente müssen in spanisch vorliegen und vom Konsul Kubas im Herkunftsland ausgestellt sein. Alle Tiere kommen bei der Einfuhr nach Kuba in Quarantäne (Maximaldauer 2 Wochen).
Remo Nemitz

 

Transamerika - genaue Informationen für alle Länder in Amerika